Becker GmbH - Architekten und Ingenieure
Spielstraße 4 - 49733 Haren
Tel.: 05934-93010 - info@becker-architekt.de

Eröffnung Pro Vitus e.V. Betreuungsstützpunkt

28. September 2013



Meppener Tagespost 28.09.2013

Nach 11 Monaten Bauzeit ist nun an der Deichstraße in Meppen ein imposanter Gebäudekomplex fertig gestellt worden und wird mit dem Einzug der ersten Bewohner offiziell seiner Bestimmung übergeben.

Für die Konzeption und Planung ist das Unternehmen B&C Becker GmbH, Architekten und Ingenieure aus Haren-Altenberge verantwortlich. „Es ist bereits das vierte Projekt“, so Christoph Becker, „das die Becker Immobilien Verwaltung GmbH & Co. KG im Rahmen ihrer Investorentätigkeiten gemeinsam mit dem St.-Vitus-Werk realisiert.“ Vor 17 Jahren habe diese Zusammenarbeit mit dem Vitus-Werk begonnen. „Mittlerweile“, so der Architekt aus Altenberge, „ist es das vierte Investorenmodell“. Die Lösungsansätze seien jedoch komplett unterschiedlich. „Unser Anliegen ist es, mit unseren Wohnangeboten den Menschen mit Behinderungen Chancen für ein eigenständiges Leben zu ermöglichen.“ So haben die Erfahrungen bei den Planungen auch bei dem jüngsten Objekt der Unternehmensgruppe Becker Berücksichtigung gefunden.

Nun ist alles fertig. Allein schon durch seine äußere Erscheinung setzt der Baukörper fortan wesentliche Akzente an der Deichstraße. Das Gebäude mit aufgesetztem Staffelgeschoss wird über seinem Hauptbaukörper überdeckt von einem flach geneigten Walmdach mit Tondachziegeldeckung. Im Inneren untergliedert sich das Gebäude mit einer Gesamtnutzfläche von 985 Quadratmetern in Wohnungen unterschiedlicher Typologien, sie sind 36 beziehungsweise 44 Quadratmeter groß.

Das dreigeschossige Haupthaus ist mit roten Klinkern versehen. In diesem Gebäudeteil sind 12 barrierefreie Wohneinheiten eingerichtet. Angegliedert ist der zweigeschossige Funktionstrakt mit Eingangsbereich. Hier befindet sich der Betreuungsstützpunkt. Außerdem ist im Erdgeschoss ein Aufenthaltsraum eingerichtet. Dieser kann für gemeinschaftliche Aktionen, aber auch beispielsweise für kleine Feierlichkeiten der Bewohner genutzt werden. Darüber hinaus hat die Nachtwache im Erdgeschoss ihre Räume, ein weiteres Büro sowie das Besucher-WC ist hier ebenfalls untergebracht. Gleich nebenan, im zweigeschossigen Trakt mit weißem Putz, sind vier Wohnungen untergebracht. Im vorderen Teil des Gebäudes befinden sich im Ober- und Staffelgeschoss die restlichen sechs Wohnungen.

18 der 22 Wohnungen sind barrierefrei, vier Wohnungen komplett für Rollstuhlfahrer ausgelegt, „das bedeutet“, so Christoph Becker, „dass der Bewegungsradius hier statt der 1,20 Meter jetzt 1,50 Meter beträgt.“ Alle Wohnungen besitzen eine Schlafnische, ein Badezimmer mit einer befahrbaren Dusche sowie einen Wohnraum mit einer Kochnische. Der Gebäudekomplex ist mit einem Fahrstuhl und einem großzügigen Treppenhaus erschlossen. Eine Notrufanlage, kombiniert mit den Rauchmeldern, in den Wohnungen sorgen für die Sicherheit im Gebäude. Zu jeder Wohnung gehört zudem eine Terrasse beziehungsweise ein Balkon.

Im Kellergeschoss können die Bewohner jeweils einen Abstellraum sowie in einem weiteren großen Wasch- und Trockenraum diverse Geräte nutzen.

Die Becker Immobilien Verwaltung GmbH & Co. KG hat sich im Laufe der Zeit auf individuelle Immobilien spezialisiert, baut entsprechende Objekte, die sie dann mit langfristigen Mietverträgen wirtschaftlich betreibt. So wie jetzt in Meppen an der Deichstraße.

Auch die Architekten und Ingenieure von der B&C Becker GmbH sind sehr gefragt. „Von Essen im Ruhrgebiet, über Riepe in Ostfriesland bis nach Cuxhaven an der Nordseeküste betreuen wir derzeit Objekte.“ In Cuxhaven wird zurzeit die Duhner-Brandung mit zwölf Apartments errichtet, Ostern 2014 soll es fertiggestellt sein. An-laufen werden im November die Bauarbeiten zum Umbau der St.-Vitus-Wohnanlage am Robert-Koch-Ring in Meppen zum Altenpflegeheim für Menschen mit Behinderungen.